Canyon hatte mit dem Dude mächtig Staub aufgewirbelt, als dieses 2014 auf der Eurobike als eines der ersten FATBikes im deutschen Markt vorgestellt wurde, top ausgestattet und für einen fast unschlagbaren Preis sogar serienmäßig auf Carbon Rahmen. Außerdem waren die Dudes als erste FATBikes überhaupt exklusiv mit den DT-Swiss Laufrädern ausgestattet. Viel ist seither passiert in Richtung FATBikes, auch bei Canyon. Für 2018 stellt der deutsche Direktversender nun die neuen Modelle vor.

CF 8.0 ist 2018 der Einstieg in die Canyon FATBike Welt

Insgesamt 4 neue Modelle zwischen 1.899 und 2.999 EUR bieten die Koblenzer an, zwei Modelle mit und zwei Modelle ohne Federgabel.

Canyon Dude 2018 CF 8.0

Canyon Dude 2018 CF 8.0 (Quelle: canyon.com)

Den Einstieg bietet Canyon 2018 mit einem FATBike, das ganz und gar nicht Einsteiger ist. Das Dude CF 8.0 rollt wie die größeren Brüder auf JumboJims von Schwalbe und DTSwiss BigRide Laufradsatz durch die Gegend. Das sorgt für ein geringes Gewicht von nur 12,2kg (Herstellerangabe), wobei lediglich vier/nuller Reifen verbaut sind. Außerdem ist zu erwähnen, dass der Laufradsatz mit der Bezeichnung BR2300 vom üblich bekannten DTSwiss Laufradsatz technisch etwas abweicht, nämlich am Freilauf. Während der BR2250 mit Stirnverzahnung antreibt, klickern beim BR2300 herkömmliche Sperrklinken. Mit der 11-fach SRAM NX Schaltung gibt’s Entfaltungsbandbreite für fast jedes Einsatzgebiet. Auch die RaceFace Aeffect Kurbel samt Innenlager ist genügsam und robust. Verzögert wird mit dem Einstiegs-Klassiker aus dem Hause Shimano, BR-M500.

1x11-fach SRAM NX am Dude 8.0 CF

1×11-fach SRAM NX am Dude 8.0 CF (Quelle: canyon.com)

Mit oder ohne Federgabel, die Qual der Wahl

Für 400 EUR mehr gibt’s bei Canyon für 2018 den Dude CF 9.0, mit dem der FATBiker bergab sicher etwas schneller voran kommt. Durch die 2×11-fach Kombi aus 2-fach e.Thirteen TRS FATBike Kurbel, Shimano XT Shadow Schaltwerk und 11-facher Shimano SLX Kassette, SLX Schalthebel und vorderem SLX Umwerfer sowie der verbauten RockShox Bluto RL mit 100mm Federweg ist die Entfaltung pro Kurbelumdrehung länger und die Handgelenke bei derben Stößen geschont.

RockShox Bluto RL am 2018er Canyon Dude CF 9.0

RockShox Bluto RL am 2018er Canyon Dude CF 9.0 (Quelle: canyon.com)

In matt schwarz, oder neudeutsch stealth, fegt der Bolide ansonsten aber identisch zum CF 8.0 durch die Kante. Beim Gewicht kann CF 9.0 allerdings nicht ganz mithalten und pendelt die Waage bei ca. 13,6 kg ein.

Canyon Dude 2018 CF 9.0

Canyon Dude 2018 CF 9.0 (Quelle: canyon.com)

SuperFAT auf dem Canyon Dude 2018 CF 9.0 unlimited

Mit 2.499 EUR Kaufpreis wird der Kunde bei Canyon mit dem Dude CF 9.0 unlimited bedient. Der DTSwiss Laufradsatz kommt hier unter der Bezeichnung BR2250 mit Stirnverzahntem Freilauf daher, und bietet damit stabilen Gegenhalt bei hartem Antritt und der Traktion des vier/achter JumboJim von Schwalbe.

Canyon Dude CF 9.0 unlimited mit 500% Übersetzungsbandbreite durch die SRAM GX Eagle

Canyon Dude CF 9.0 unlimited mit 500% Übersetzungsbandbreite durch die SRAM GX Eagle (Quelle: canyon.com)

Dazu passt wunderbar die 1×12-fach SRAM GX Eagle, die wir für euch auch schon getestet haben. Diese hat Canyon 2018 am Dude CF 9.0 unlimited sortenrein verbaut. Und wo unlimited drauf steht, ist meist auch unlimited drin, hier in Form der giftigen 4-Kolben Bremsanlage Guide R von SRAM. Canyon Carbon Sattelstütze und leichter Canyon Aluminium Lenker drücken das Gewicht des dick bereiften FATBikes auf 12,2kg Kampfgewicht, wobei wir uns von der Herstellerangabe nochmal selbst überzeugen werden.

Canyon Dude 2018 CF 9.0 unlimited

Canyon Dude 2018 CF 9.0 unlimited (Quelle: Canyon.com)

Der Trailexperte Dude CF 9.0 EX

Für den Enduro- und Traileinsatz setzt Canyon die Erfolgsgeschichte des Dude CF 9.0 EX fort. Zusätzlich zur Ausstattung des CF 9.0 unlimited kommt der etwas aggressivere Kollege mit 100mm Federweg der RockShox Bluto und RockShox Reverb Sattelstütze, dafür allerdings wiederum mit schmaleren vier/nuller Schwalbe JumboJim.

12-fach SRAM GX Eagle am 2018er Canyon Dude CF 9.0 EX

12-fach SRAM GX Eagle am 2018er Canyon Dude CF 9.0 EX (Quelle: canyon.com)

Das angegeben Gewicht von 12,4kg können wir allerdings kaum glauben, wo doch allein die Bluto schon ein gutes Kilo mehr wiegt als die Canyon Rude Carbon-Starrgabel, und auch die Reverb-Sattelstütze für üppiges Mehrgewicht sorgt. Da helfen auch die schmaleren Reifen nur bedingt.

Canyon Dude 2018 CF 9.0 EX mit RockShox Bluto

Canyon Dude 2018 CF 9.0 EX mit RockShox Bluto (Quelle: canyon.com)

Was bleibt?!

Unser Favorit im Reigen der Canyon Dude 2018 FATBikes ist klar das CF 9.0 unlimited, das als einziges auf vier/achter Reifen sämtliche Hindernisse am Trail souverän überrollt und hinsichtlich Preis und 1×12-fach Ausstattung mit giftiger 4-Kolben-Bremse so manche Konkurrenz auch beim Gewicht in den Schatten stellt. Der Preis ist fast unschlagbar, von der Qualität der 2018er Dudes lassen wir uns in einem ausführlichen Test gern auch noch überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.