Uns hat die Geschichte dahinter sofort gefesselt… Zwei junge Typen, die von Solarzellen auf Bikes, besser gesagt auf Kids-Bikes umgesattelt sind. Die Brüder Jonas und Hannes gründeten 2013 KUbikes und bauen seither hochwertige und superleichte Kinderräder.

KUbikes baut sehr leichte Kinderräder, jetzt auch FAT?!

KUbikes baut sehr leichte Kinderräder, jetzt auch FAT?!

Aber sie haben noch eine andere Leidenschaft, das FATBike. Beide fahren begeistert FATBike, und so kam eines zum anderen. Ihre eigenen Kinder haben so lange geschwärmt von breiten Reifen, alle Väter unter uns können das sicher nur zu gut nachvollziehen, bis sich Jonas und Hannes dazu entschlossen, unter ihrer Marke KUbikes selbst FATBikes für Kids aufzulegen.

Das FATteste, was KUbikes zu bieten hat, 16 und 20 Zoll Kids FATBike

Das FATteste, was KUbikes zu bieten hat, 16 und 20 Zoll Kids FATBike

KUbikes macht FATte Kinderträume war, und Big Daddy sein auch.

Das Ergebnis sind die dicken KUbikes 20 FAT 9-Custom und 20 FAT superlight die jeweils in schwarz, neongrün oder Individuallackierung erhältlich sind. Mit dem günstigeren Modell FAT 9-Custom bekommt Junior, oder der begeisterte FATBike Papa, ein 4,0 Zoll bereiftes FATBike mit 9-fach Microshift Marvo XE Schaltung, Magura MT4 Scheibenbremse und Novatec Naben. Die speziellen KUbikes Custom Reifen mit dem Namen “Big Daddy” wurden extra für und von KUbikes mitentwickelt.

Selbst an den kleinen KUbikes, FATte Laufräder mit roten Novatec-Naben.

Selbst an den kleinen KUbikes, FATte Laufräder mit roten Novatec-Naben.

KCNC Parts und Magura MT4 Scheibenbremse machen Junior und Papa glücklich!

KCNC Parts und Magura MT4 Scheibenbremse am KUbikes FAT 20 superlight machen Junior und Papa glücklich!

Ab 795 EUR gibt’s das KUbikes 20 FAT 9-Custom und wiegt je nach individuell wählbarer Ausstattung inkl. Pedale unter 11 kg. Der Aluminium-Rahmen, der KCNC-Vorbau, die Yaban superlight Kette und die ausgefrästen Felgen tragen mit ihrem Teil zum geringen Gewicht bei.

Und jetzt: Bunny hop!

Konzentration, und jetzt: Bunny hop!

Klein, aber fein!

Das KUbikes 20 FAT superlight ist noch hochwertiger aufgebaut, und damit leichter, aber verständlicher weise auch etwas teurer als die 9-Custom Version. Dafür gibt es bis zu 11 Gänge auf Microshift XCD Basis. Damit kommt der Junior wahrscheinlich auch über die Alpen und hätte Matt und mir bei unserer FATBike Transalp ziemlich eingeheizt. Bei ca. 10 kg Gesamtgewicht geht es je nach Geldbeutel los.

KUbikes 20 FAT superlight mit 10,6kg inkl. Pedale

KUbikes 20 FAT superlight mit 10,6kg inkl. Pedale

FATBike fahren ab 4, cool!

Angespornt durch ihre Begeisterung und FATBike-hunrige Papas planen Jonas und Hannes schon an einer anderen kleinen Sensation: die 16 Zoll Variante des KUbikes FAT. Wir durften für euch schonmal einen exklusiven Blick auf den 16″ Prototypen werfen, natürlich nicht ohne eine schnelle Runde um den Block. Dieses FATBike rollt für kleine Biker ab knapp 1,10m Körpergröße.

KUbikes 16 FAT mit nur 9,5 kg

KUbikes 16 FAT mit nur 9,5 kg

Das Modell, welches uns die Jungs von KUbikes zum Test zur Verfügung gestellt haben, ist mit 9-fach Microshift und Magura MT4 Scheibenbremse ausgestattet. Inkl. Pedale wiegt das kleinste uns bekannte FATBike genau 9,5 kg.

Saubere Leistung von KUbikes, Punktlandung beim 16 Zoll FATBike!

Saubere Leistung von KUbikes, Punktlandung beim 16 Zoll FATBike!

Für ein FATBike um die 1.000 EUR ein guter Wert! Mit Carbon-Sattelstütze, roten Alu-Speichennippeln, passenden rot-eloxierten Novatec-Naben, exklusivem Selle SMP Junior Hell Sattel und KCNC Anbauteilen könnten auch wir dafür schwach werden. Leider stoßen unsere Knie beim Fahren damit am Kinn an. Aber wir schauen mal, ob wir die KUbikes nicht auch noch für uns irgendwie passend machen können 😉

Pausenbrot essen und die Trails auswerten.

Pausenbrot essen und die Trails auswerten.

Was bleibt?!

Was wirklich bleibt, sind strahlende Kinder! Glücklich vor Freude, endlich auch mal auf einem FATBike zu sitzen. Sie haben sichtlich Spaß damit zu fahren, Kinder sind so ehrlich! Doch ein so glückliches Kind mit den Worten auf den Lippen “Danke mein lieber Papa, so ein FATBike hab ich mir schon immer gewünscht”, hat seinen Preis. Mindestens 795 EUR muss das euch schon wert sein, dann schickt euch KUBikes auch eins dieser genialen, leichten Kids FATBikes. Früher war alles besser, wird oft gesagt. Aber FATBikes in 20 oder gar 16 Zoll, die gab es früher nicht. Schöne neue Welt! Ab wann das 16 Zoll dann bei KUbikes erhältlich ist, erfahrt ihr noch bei uns.

Ausgeruht und gestärkt geht's gleich weiter zum nächsten Sprunghügel.

Ausgeruht und gestärkt geht’s gleich weiter zum nächsten Sprunghügel.

One Response

  1. Sascha Fržop

    Schön, dass es jemanden gibt, der hochwertige Kinder Fatties baut. Und schön, dass Ihr das testet. Ich habe meinem Sohn schon letztes Jahr ganz bewusst das günstigste Fatbike gekauft, das ich finden konnte. Nicht weil es nicht höher preisige gegeben hätte. Sondern nur weil die teureren von z.B. Felt haargenau die gleiche Ausstattung – vom Rahmen zu den Bremsen – hatten. Felt hatte als einziger andere Reifen, das war’s. Fehlt kostete über 700€, unseres 330€. Bei eurem Test sieht man mal, was für 700€ alles drin sein kann!
    Weiter so Jungs, tolle Seite.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.