Winterbiken ist eine der Lieblingsbeschäftigungen von FATBikern. Ausgelassen im Schnee herumtollen, Powder aufwirbeln und durch beschneite Bäume schlängeln, ein ideales Umfeld zur artgerechten Haltung eines FATBikes. Diesen Spaß hat Anfang des Jahres auch Wintersport-Profi und Weltmeister Alexander Rödiger für sich entdeckt. Obwohl er sich eigentlich im Eiskanal auf seinem Bobschlitten am wohlsten fühlt, konnte er der Versuchung FATBike nicht widerstehen.

Bob-Weltmeister Alexander Rödiger mit seinem Silverback Scoop FATBike
Bob-Weltmeister Alexander Rödiger mit seinem Silverback Scoop FATBike

Der olympische Traum, nochmal

Alex musste seine Bob-Weltcups in der Saison 2019/2020 leider auf Grund einer Knieverletzung im Sommer auf Eis legen, ist jedoch zuversichtlich, bald wieder an seine alte Form anknüpfen zu können und verfolgt sein olympisches Ziel Peking 2022 energisch. Mountainbike fahren ist eines seiner Hobbies und ideales Ausdauertrainingsgerät. Mit einem FATBike, so der Oberhofer, könne er das ganze Jahr hindurch Radfahren. Also legte er sich im Januar ein Silverback Scoop* zu. Schon die erste Ausfahrt mit dem FATBike weckte seine Begeisterung. Das Mountainbike hat er seither nicht mehr angefasst, den Bobschlitten auch nicht.

Winterbiken auf der Alle der Weltmeister und Olympiasieger rund um Oberhof
Winterbiken auf der Alle der Weltmeister und Olympiasieger rund um Oberhof

FATBiken in Oberhof

Bei feinstem Sonnenschein mit frischem Schnee hatten wir uns mit Alex im winterlichen Oberhof zusammen gefunden und auf dicken Walzen seine Heimat erkundet. Natürlich wollte uns Alex auch den 1. Thüringer Winterradweg – Allee der Olympiasieger und Weltmeister – rund um Oberhof zeigen. Wir waren gespannt.

Bob-Weltmeister Alexander Rödiger mit seinem FATBike auf dem 1. Winterradweg Thüringens
Bob-Weltmeister Alexander Rödiger mit seinem FATBike auf dem 1. Winterradweg Thüringens

Getroffen haben wir uns mitten im Wintersportort Oberhof, zentraler Ausgangspunkt für abwechslungsreiche FATBike Touren durch den Thüringer Wald. Da der hiesige Bikepark noch geschlossen hatte, sind wir direkt auf die Allee der Olympiasieger und Weltmeister eingebogen, ein gut und gleichmäßig befestigter Rundweg um Oberhof, der auch ungeübte Fahrer nicht mit technischen Passagen überfordert. Breit genug um sich während der Fahrt nebeneinander entspannt über FATBikes, Bobfahren und große Ziele auszutauschen.

Zeit zum Plaudern und FATBike Fachsimpeln
Zeit zum Plaudern und FATBike Fachsimpeln

1. Winterradweg Thüringens

Schon auf den ersten Metern unserer gemeinsamen Runde spürten wir, dass Alex vom FATBike Virus befallen ist, und fühlten mit ihm! Für das Silverback Scoop hatte er sich entscheiden, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis gut zu sein schien. Individuelle amerikanische Modell zum Beispiel wären mit mehreren Tausend Euro zu Buche geschlagen, das war nicht sein Ansinn. Mit der soliden Ausstattung und Silverback als deutsche Marke hatte er ein gutes Gefühl, dass sich bis heute nicht getrübt hat.

Ein Bob-Weltmeister tut, was er am besten kann: Anschieben!
Ein Bob-Weltmeister tut, was er am besten kann: Anschieben!

Immer wieder passieren wir Infotafeln, die von gepflanzten Bäumen gesäumt sind. Oberhof brachte als Wintersportort zahlreiche Größen hervor, und sämtlichen Olympiasiegern und Weltmeistern widmete die Stadt kleine Tafeln auf dem Rundkurs. Die Bäume dazu pflanzten die Athleten selbst. Auch Rödi hatte einen Baum gepflanzt, und seine Tafel wollten wir uns natürlich auch ansehen. Alexander Rödiger gibt sich bescheiden, und hoffte wohl insgeheim, dass wir seine Tafel im Vorbeifahren übersehen würden. Fast am Ende unserer kleinen Ausfahrt sind wir dann aber doch noch darüber gestolpert.

Weltmeisterliche Infotafel und Weltmeister himself.
Weltmeisterliche Infotafel und Weltmeister himself.

Hinter uns lagen am Ende der Tour seichte Anstiege und Abfahrten, ebene Streckenabschnitte und zwei – drei kurze Schnapper, bei denen auch mal Schalten angesagt war. Wir passierten dabei die Schanzenanlage „Wadeberg“, die alte Bobbahn und die Golfwiese mit ihren Lift- und Rodelanlagen, die einst der erste Golfplatz Deutschlands war.

Entschleunigen und Spaß haben: Alex mit seinem Silverback Scoop FATBike
Entschleunigen und Spaß haben: Alex mit seinem Silverback Scoop FATBike

Was bleibt?!

Wenn FATBiken nicht doch noch olympisch wird, dann baut Alexander Rödiger vorerst weiterhin auf seinen Bob. Es hat Spaß gemacht, ihn auf unserer lustigen Runde zu begleiten und mehr darüber zu erfahren, wie ein Bob-Olympiasieger auf’s FATBike kommt. Wir wünschen ihm weiterhin schnelle Regeneration seiner Knieverletzung und alles Gute zur Qualifikation für Olympia in Peking 2022.

Schön war's, im knirschelnden Schnee
Schön war’s, im knirschelnden Schnee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.