Wir können es nicht oft genug sagen: wir lieben Canada. Und Canada hat einen neuen Sohn hervorgebracht, das Minus! Und Papa ist Devinci. Zu viel Bier im Spiel? Nein. Devinci ist ein kanadischer Bike-Hersteller und das Minus ein wunderschönes Aluminium FATBike mit Carbon Starrgabel, made in Canada.

Zugegeben, Devinci ist in Deutschland schon eher ein Exot, aber das ist noch lange kein Grund nicht mal wenigstens einen Blick auf den Kanadier zu werfen.

Devinci Minus FATBike aus Canada
Devinci Minus FATBike aus Canada

Alles drum und dran

Mit recht einfacher Ausstattung gibt sich das Devinci FATBike zufrieden. Aber Minus ist Programm. Denn mit seinen mechanischen Tektro Scheibenbremsen lassen sich auch tiefste Temperaturen im hohen Norden überstehen. Mit allerdings nur 10 Gängen bietet die Shimano Deore nicht gerade die größte Bandbreite, für die endlosen Weiten Canadas aber vielleicht gerade ausreichend.

197mm Steckachse am Heck des Devinci FATBike

Das Cockpit des Devinci FATBike kommt von der Hausmarke, was nicht schlecht sein muss. Solider Kram. Auch bei den Felgen baut Devinci auf der Eigenmarke auf, und kombiniert hier mit Formula Naben. Durch die 4,8 Zoll breiten Maxxis Minion FATBike Reifen wühlt sich der Pilot des Devinci FATBike sauber auch durch hohen Schnee der Tundra.

BSA-Innenlager am kanadischen Devinci FATBike

FAT ist hier nicht leicht

Weil die Komponentenauswahl nicht aus dem Highend-Regal kommt, wirkt sich das auch im Gewicht aus. 16kg sind eine Ansage für ein FATBike Hardtail. Bei dem Gewicht ist noch nicht einmal eine Dropper Post verbaut, auch wenn Devinci beim Rahmen kompatibel ist.

Rahmen ist DropperPost kompatibel, die Stütze selbst ist aber nicht serienmäßig

Apropos Rahmen: ein steiler Sitzwinkel von 74 Grad am Aluminium Rahmen des Devinci FATBike zeugt von guten Klettereigenschaften, die 69 Grad an der Front sind mittlerweile Standart, und damit tauglich für Touren, Trails und andere schwere Einsätze. Wie der Alu-Rahmen ist auch die verbaute Carbon Starrgabel in neutralem aber feinem charcoal lackiert.

Starrgabel aus Carbon, sieht geschmeidig aus.

Was bleibt?!

Als Kanadier bekommt das Devinci FATBike Minus zumindest von uns ein paar Pluspunkte. Aber in der Ausstattung findet sich hinter den Kulissen eher ein Einsteiger FATBike mit üppigen Fettpolstern. Aber, es ist alles dran, was für einen Ausritt in die kanadischen Wälder notwendig ist, am Ende also doch eine gute Basis?!

Ein Kanadier mit Potential

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.