FATBike Fahrradträger von Thule für die Anhängerkupplung

2

Sicher sind wir nicht die Einzigen, die schon Probleme beim Transport unserer FATties hatten.
Im Auto ist kein Platz, weil Frau und Kind ja auch irgendwo sitzen wollen. Extra einen Kleinbus mieten macht wirtschaftlich keinen Sinn. Bleiben noch die herkömmlichen Methoden wie Dachträger oder Fahrradträger für die Anhängerkupplung, für diejenigen unter uns, die eine haben. Dennoch bleibt das Gefummel, da die Riemen der Träger viel zu kurz und die Schienen viel zu schmal sind.

Thule VeloSpace 917

Quelle: Thule

Thule bringt neuen FATBike Fahrradträger

Die Tage der Verzweiflung sind gezählt. FATBike einfach draufschnallen und losfahren, so wünscht man sich das für einen unkomplizierten Transport. Thule bringt nun den längst überfälligen Träger, der auch für Reifen bis zu 5 Zoll Breite geeignet und damit FATBike-kompatibel ist. Ohne Gefummel, ohne Improvisation, ohne die Luft der Reifen ablassen zu müssen, bevor man die Spannriemen verschließen kann.

Thule VeloSpace 917 FATBike Fahrradträger

Thule VeloSpace 917 FATBike Fahrradträger (Quelle: Thule)

Der neue Thule VeloSpace 917 FATBike Fahrradträger für die Anhängerkupplung bietet Platz für bis zu zwei FATBikes. FATBikes haben breitere Innenlager und ebenso größere Achsbreiten. Dafür hat Thule die Lösung. Durch mehr Platz zwischen beiden Trägerschienen, nämlich satte 25cm, und extra lange Felgenhaltebänder mit Ratschenfunktion für bis zu 5 Zoll breite Reifen wird das möglich. 

Thule VeloSpace 917 für FATBikes

Thule VeloSpace 917 für FATBikes (Quelle: Thule)

Neben den spezifischen Eckdaten des VeloSpace FATBike Fahrradträgers wartet selbiger natürlich auch mit den Thule typischen Features wie dem praktischen Abklappmechanismus und abnehmbaren Fahrradhaltearmen auf.

FAT auf’s Dach gestiegen

Thule hat für FATBiker aber auch noch eine Alternative zum VeloSpace 917 im Gepäck! Mit den FATBike Adaptern für den Thule ProRide 598 lassen sich künftig auch FATBikes auf dem Dachträger transportieren. In den USA war ein ähnlicher Adapter schon länger verfügbar, nun gibt es endlich auch die Zulassung in der EU.

Thule ProRide Fatbike Adapter

Thule ProRide Fatbike Adapter für den Dachträger (Quelle: Thule)

Was bleibt?!

Ein entspannter Bike-Urlaub, für den man nicht stundenlang packen muss. Den wachsenden Markt der FATBikes hat Thule noch rechtzeitig erkannt und mit dem FATBike Fahrradträger ein für uns ersehntes Zubehör auf den Markt gebracht. Erhältlich ist der Träger wohl ab Februar 2016, über den genauen Preis informieren wir noch. Außerdem werden wir, sobald erhältlich, den Träger auch für euch testen. Bleibt also dran.

Kompakt verstaubar, der Thule VeloSpace 917 FATBike Fahrradträger

Kompakt verstaubar, der Thule VeloSpace 917 FATBike Fahrradträger (Quelle: Thule)

2 Responses

  1. Schmidt

    Hallo habe mir auch einen Thule 917 gekauft habe auch das Problem mit den zu kurzen Riemen für mein Fatbike Scott Big Ed bin sehr enttäuscht weil ich lange auf ein Thule Fahrradträger für Fatbike geeignet gewartet habe

    Antworten
  2. Norbert Kriegelstein

    Der neue Thule 917 ist ein guter und stabiler Träger.
    Leider sind die Riemen für z.B. mein Haibike Xduro Fatsix immer noch zu kurz.
    ich musste wieder die Luft aus beiden Reifen ziemlich rauslassen, damit die Riemen einrasten.
    Liegt möglicherweise am grössten (50-er) Rahmen und dem dadurch etwas längerem Radstand. Habe bei Thule nach längeren Riemen nachgefragt. Mal sehen, was passiert.
    Norbert

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.