In den Vorbereitungen der letzten Wochen und Monate für unseren FATBike Alpencross sind wir auch über andere verrückte Aktionen gestolpert, haben herzhaft über Kurioses gelacht, und zum Teil gestaunt wie weit der Markt eigentlich in Wirklichkeit schon ist. Neben den Fortschritten unserer Planung zum FATBike Alpencross wollen wir euch diese Entdeckungen nicht vorenthalten und möchten in diesem Beitrag einfach mal querbeet zeigen, was erwähnenswert ist, eben auch über den FATBike Alpencross hinaus.

FATBike Alpencross mit einem 200 Dollar FATBike?

Naja, ehrlich gesagt haben wir das nie in Erwägung gezogen, und werden das auch zukünftig nicht tun. Solch ein FATBike Alpencross ist nicht nur fordernd für Geist und Fleisch, sondern auch für das Material mit dem man unterwegs ist. Dennoch waren wir erstaunt, das sich gerade Walmart in den FATBike Markt hinein traut, mit einem zugegeben schon attraktiven Angebot. Für schlappe 200 US Dollar ist beziehungsweise war das FATBike vom Supermarkt erhältlich. Glaubt es oder nicht, Mongoose ist der Hersteller für diese dick bereifte Mountainbike. Und Walmart setzt sogar noch einen drauf. Für FATBike-verliebte Papas wartet die Kette mit einem 20 Zoll FATBike für Kids auf, falls der Junior doch beim FATBike Alpencross mitfahren will.

FATBike Alpencross mit Walmart FATBike?Walmart FATBike für Kids

Feuerwehr auf FATBikes

Klar, sicher wollen die Jungs nicht auf den FATBike Alpencross, aber für kleinere Rettungseinsätze in unzugänglichem Gelände sicher hilfreich. Das Fire Department von Yorkton im kanadischen Bundesstaat Saskatchewan nahe der Grenze zu Manitoba schaffte sich ein ausgewachsenes und voll ausgestattetes FATBike an. Stolz präsentieren die Lebensretter das neuestes Fahrzeug ihrer Flotte. Sicher eine gute Ergänzung zum großen Löschzug im Hintergrund. Wie oft das FATbike im Fire Dept. schon im Einsatz war werden wir noch herausfinden. Aber ein guter Ansatz in Richtung green thinking. Bitte entschuldigt die Bildqualität!

Quelle: Twitter

Quelle: Twitter

150km FATBike Rennen durch Lappland

Nicht ganz so lang wie ein FATBike Alpencross, aber sicher nicht weniger anstrengend, an einem Tag 150km mit einem FATBike durch die verschneite Wildnis Nordeuropas zu radeln. Auf dieses extreme Abenteuer lassen sich jedes Jahr im Feburar waghalsige FATBiker ein und nehmen am Rovaniemi 150 Arctic Winter Race teil. Das FATBike Rennen ist eines der ganz wenigen in Europa, aber mit zunehmender Beliebtheit. Neben FATBikes starten auch Verrückte zu Fuß oder auf Ski. Doch wer bei diesem Abenteuer den meisten Spaß hat, steht sicher außer Frage!

FATBike Modelle ausgegraben

In unzähligen FATBike Tests haben wir in Vorbereitung auf unseren FATBike Alpencross die einschlägigen, aber auch exotische FATBikes verglichen und unsere Urteile zu Papier gebracht. Momentan haben die folgenden Modelle wohl eher keine Relevanz für den deutschen FATBike Markt, aber wer weiß wie sich das noch weiter entwickelt. Ein kleines Highlight ist sicher das FATBike von Diamant. Aber Vorsicht, es handelt sich dabei nicht um die Deutsche Tarditionsmarke, sondern um einen Hersteller aus Norwegen. Das Mammut, wie es so schön heißt, rollt auf fetten Vee Tire FATBike Reifen. Das Teilchen hätte durchaus Potential für den FATBike Alpencross, und für den Preis von 1.340 EUR fast ein Schnäppchen.

FATBike Diamant Mammut

 

Ein weiteres Schmankerl sind die FATBikes von Borealis, die sich darauf spezialisiert haben, nur FATBikes zu bauen. Sozusagen benannt nach einer Vegetationszone der Erde, fühlen sich die FATBikes der Marke Borealis genau dort am wohlsten, denn dort herrschen ideale FATBike Bedingungen. Schlamm, Sand, und im Winter viel Schnee. Die drei Modelle des amerikanischen FATBike Herstellers bieten eine gute Auswahl. Die Basis jedoch ist bei allen Modellen ein wunderschöner Carbonrahmen, die reinste Augenweide!

FATBike Borealis Yampa xx1

Quelle: borealisbikes.com

 

Zum FATBiken nach Aspen?

Genau darüber machen sich die Betreiber der Skigebiete in Aspen / Colorado gerade Gedanken. Bei schlechten Schneebedingungen sind FATBikes der ideale Ersatz für Snowboard und Abfahrtsski. Aslo FATBike mieten und raus auf die eigens angelegten FATBike Wege. So zumindest stellt sich das Mike Pritchard von der Mountain Bike Association vor Ort vor. Im Sommer bereits als Bike-Mekka par excellence erschlossen, sollen nun auch die Möglichkeiten zum Biken im Winter geschaffen werden. Zahlreiche Besucher des berühmten Skigebietes nutzen bereits die Angebote und mieten für’s Winterbiking die dickbereiften Bikes.

 

Cold rolled – der FATBike Film von und mit Salsa Cycles

Zum Schluss noch etwas zum genießen, ohne Worte, einfach wirken lassen. Wer danach nicht vom FATBike Fieber gepackt ist, den wird es wohl nie ereilen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.