Alles neu macht der Mai – aber warum warten?!? Das neue FAT-Bike.de ist da!

5

Einfacher, schöner, besser. Kurz: FATter!

April, April? Mitnichten! Es ist unser Ernst, auch wenn das Datum lustig ist: ab 01. April 2016 erstrahlt unser FATBike Magazin in neuem Glanz! Unser bisheriges Format wurde ja zu einer Zeit geboren, als wir mit der FATBike-Transalp für Furore gesorgt haben. Damals war alles geplant – nur nicht, dass wir zwei naiven Chaoten es mal zum FATtesten Magazin Deutschlands bringen würden.

Spaß beiseite – die Verbesserungsvorschläge zu unserer Page häuften sich, je mehr Artikel wir veröffentlichten, aktuell reden wir über fast 300! Und ehrlich: selbst wir finden uns ja kaum noch zurecht… Also wurde es Zeit, etwas zu verändern!

„Übersteht erstmal die ersten zwei Jahre, dann sehen wir weiter…“

So wurde unser kleines Projekt am Anfang immer wieder mal begrüßt. Aber wenn wir eins können, dann Dinge aussitzen! Und zack: die zwei Jahre sind vorbei, FATBikes rollen weiter durch die Wälder und FAT-Bike.de weiter durchs Netz.
Wir haben es zum Anlass genommen, um aufzuräumen und unser Magazin nutzerfreundlicher, interaktiver und damit fit für die Zukunft zu machen.

Allem voran steht natürlich das neue Design. Vorbei die Zeiten, in denen zwei bis drei mal pro Woche ein neuer Artikel aufgeploppt ist und alles andere nach unten geschoben hat. Vorbei die Zeiten, in denen man sich mühsam über Kategorien zum Ziel klicken oder Archive durchwühlen musste. Endlich haben wir alles klar aufgeräumt, unsere Kategorien neu geordnet und alles im neuen Design hübsch verpackt und angerichtet.

Aber wir haben auch die Navigation an sich verbessert. Ab sofort habt Ihr die Möglichkeit, über Drop Down Menüs leicht und schnell zu finden, wonach Ihr sucht. Außerdem werden wir News und Gerüchte (oh ja, von beidem gibt es jede Menge!!) besser verpacken und Euch präsentieren. Geht doch nichts über ein wenig Klatsch und Tratsch!

Zu guter Letzt haben wir auch eine Menge neuer Funktionen, die FAT-Bike.de interessanter und interaktiver machen und die wir nach und nach einführen werden. Dazu gehören neben den bekannten Kommentaren z.B. auch Abstimmungen, eine stärkere Einbindung unserer Facebook Page oder ein deutlich verbessertes Bewertungssystem bei Tests. Naja, ehrlicherweise müssen wir zugeben, dass es Zeit wird, dass wir sowas ÜBERHAUPT mal einführen…

Na jetzt aber!

So, jetzt aber wieder zum Thema! Ihr findet das neue FAT-Bike.de genau hier, wo auch schon das Alte war. Wühlt Euch durch, klickt unsere Links wund und zerpflückt unsere Kategorien! Und dann schreibt uns! Wir hoffen natürlich, dass Euch gefällt, was wir da in liebevoller Kleinarbeit zusammengebaut haben. Aber abseits dieses kleinen emotionalen Erpressungsversuchs interessiert uns brennend, was Ihr davon haltet! Schreibt uns, wir freuen uns über jedes Lob und noch mehr über jede konstruktive Kritik. Denn wenn es nach uns geht, müssen wir es ja noch eine ganze Weile miteinander aushalten.

5 Responses

  1. Michael

    Hi Matt

    Danke für Deine Ausführliche Antwort!

    Nun, wenn Ihr damit Verbesserungen/Vereinfachungen für Euch erreicht, dann ist das etwas was allen Lesern hier letztendlich nur nützt da mehr Möglichkeiten für Informationen möglich sind.

    Jede Änderung ruft erstmal Skepsis hervor, hat ihre Chance jedoch absolut verdient.

    Was täten wir Fatbiker ohne die Veränderung? Wir würden auf 26 Zoll fahren, klar! Aber wären deutlich schmäler/eingeschränkter unterwegs.

    Was bleibt?
    Take Chance!

    Antworten
    • Matt

      Schön zusammengefasst! Danke fürs Vertrauen, wir sind überzeugt, dass am Ende alle besser mit dem Design klar kommen werden. Allein schon die neue Navigationsleiste oben ist praktisch ohne Ende! Alles schön einsortiert – endlich findet man auch mal was!

      Enjoy! 🙂

      Matt

      Wegen der Reihenfolge der Kommentare checken wir nochmal.

  2. Michael

    *seufz*
    Ihr hattet sicherlich Eure guten Gründe! Da bin ich mir ernsthaft sicher.
    Ich mag mich aber einfach nur ohne Aufwand informieren.
    Und im Moment fühle ich mich wie im Supermarkt, wenn mal wieder Katzenstreu liegt wo vorher Spaghetti zu finden waren.
    Gibt allgemein zuwenig beständiges.

    Aber möglicherweise bin ich ja nur gerade ios 9.3 geschädigt. *grins*

    Antworten
    • Matt

      Hi Michael,

      danke für Deinen Kommentar. Liegt sicher am IOS :). Nein, im Ernst – dass wir unseren Stammlesern wie Dir hier eine Umgewöhnung abfordern war uns bewusst. Wir müssen uns ja selbst erstmal dran gewöhnen! Nach langen Überlegungen haben uns dennoch entschieden, den Schritt zu wagen. Es ist eben auch so, wie Du sagst: wir haben sehr viele gute Gründe für den Re-Launch gehabt. Und die waren durchaus auch eigennützig, bezogen auf Flexibilität und Möglichkeiten die sich uns nun bieten.
      Was aber bleibt ist, dass die neuen Artikel oben erscheinen – sieht nur anders aus. Auch die Veröffentlichungen – einmal mitten in der Woche, einmal am Wochenende – behalten wir bei. Und natürlich die Qualität, die halten wir weiterhin hoch. Und Dan und ich bleiben auch die selben. Eigentlich sind wir doch ganz beständig – wir haben nur für Spaghetti und Katzenstreu eigene Regale eingeführt 🙂
      Aber sag mal – hast Du schon unsere Newsletter abonniert?? Mit dem bekommst Du einmal pro Woche die neuesten Themen per eMail geschickt. Weniger Aufwand geht nicht! Einmal eintragen und immer up-to-date sein! Wäre das eine Lösung?

      FATte Grüße

      Matt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.