Fatbike Camp Nauders – wir sind dabei!

FATBike Camp Nauders – FATBike für alle und wir sind dabei!

Ein Bayer im Schnee. Irgendwie vertraut! (Quelle: MAXX)

Mit am Start: Maxx Jagamoasta! (Quelle: MAXX)

Dass FATBikes aus dem verschneiten Norden Amerikas stammen, dürfte sich inzwischen rumgesprochen haben. Aber wie gut man damit im Schnee wirklich zurecht kommt, kann man einfach nur selbst erFAHREN.
Ist aber nicht ganz so einfach im Moment – die Verfügbarkeit der aktuellen Fatties in Deutschland ist so wie die aktuellen Temperaturen: bestenfalls knapp über Null.

Die Jungs von Fatbike Camp  wollen hier ein wenig Abhilfe schaffen und haben den Fatbike Snow Ride in Nauders organisiert. Am 14. und 15.03.2015 kann man dort, ähnlich wie schon beim Fatbike Jam, die Bikes verschiedener Marken vor Ort testen – und zwar da, wo es am schönsten ist: im Schnee!
Nauders am Reschenpass liegt dabei angenehm zentral, sodass Biker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz problemlos hinkommen.

Gewohnter Anblick: Fatty im Schnee!

Gewohnter Anblick: Fatty im Schnee!

Und wir werden auch dabei sein: wenn es die Zeit zulässt, werden wir am Nachmittag mit auf Tour gehen. Auf jeden Fall aber werden wir am Abend vor allen Teilnehmern übers FATBiken philosophieren und aus unserem Nähkästchen plaudern. Wird kurz, versprochen 😉
Natürlich würden wir uns vor allem darüber freuen, wenn ein paar von Euch auf ein Bier oder zwei zu uns stoßen!!!

Und das ist geplant

Auf der FATBike-Transalp: wenn nichts mehr hilft - Helikopter oder einfach tragen!

Auf der FATBike-Transalp: wenn nichts mehr hilft – Helikopter oder einfach tragen!

Zum FATBike Camp Nauders kann jeder kommen, und zwar nicht nur FATBiker! Auch FATBike-Interessierte ohne eigenes Bike werden die Möglichkeit bekommen mit Leihbikes durch den Schnee zu pflügen. Neben kurzen Testrunden kann man den Fatties auf geführten Touren anständig auf den Zahn fühlen. Die Touren, übrigens natürlich auch für Biker mit eigenem FATBike verfügbar, werden von Laurence und Frank geführt und müssen vorab auf www.fatbikecamp.com gebucht werden.
Außerdem ist geplant, dass mehrere Hersteller ihre aktuellen Bikes vor Ort vorstellen. Und ein Grill wird auch noch aufgebaut, damit so richtig Lagerfeuerromantik aufkommt. Es wird also ausreichend Gelegenheiten für ausgiebige FAT Tire Gespräche geben.

Ein Hinweis noch vom Veranstalter: Anreise und Unterkunft muss jeder Gast selbst organisieren – eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten findet Ihr ebenfalls auf www.fatbikecamp.com.

Was bleibt?

FATBiken in den verschneiten Alpen ist lecker, und diesmal sind sogar noch haufenweise Gleichgesinnte dabei! Also, nichts wie hin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.