FATBike Enduro: die FATFive on Tour

FATBike Enduro: die FATFive on Tour

Mal richtig einpacken! Vorn rechts steht die Plasmabox. Details folgen!

Mal richtig einpacken! Vorn rechts steht die Plasmabox. Details folgen!

So, lange genug geplant. Zeit für Action! Die FATFive sind on Tour! Wir hatten ja drei wackere Mitstreiter gesucht, um als erstes FATBike Enduro Team bei einem Rennen aufzufallen. Mit Frank, Mark und Tobi haben wir eine FATte Crowd gefunden – die Typen sind korrekt drauf! Ganz zu schweigen von Barny, unserem offiziellen FATBike-Transalp Fotogafen! Der ist auch wieder am Start und unterhält uns mit dicken Bildern und platten Sprüchen!

Das Motto des Wochenendes. Muss man nix mehr zu sagen!

Das Motto des Wochenendes. Muss man nix mehr zu sagen!

Für den Großteil ging es schon im heimischen Thüringen los, wo sich Barny, Frank, Tobi und Dan getroffen haben. Big Meet war aber bei Specialized: dort haben wir mal ’n bissl Material eingesammelt: neben ein paar Ersatzschläuchen und Reifen im Format trainierter Oberschenkel gab es natürlich vor allem: FATBikes.

Rumhängen...

Rumhängen…

Erstkontakt

Erstkontakt

So startet das Team jetzt auf zwei 2015er FatBoy Pro, zwei 2016er FatBoy Pro Trail und einem 2016er FatBoy Comp mit Bluto. Und sogar unser laufendes Fotostudio Barny wurde kurzerhand auf einen FatBoy Comp verpflanzt. Damit sind wir nun eigentlich die FATSix! Abgesehen von der Fahrt nach Leogang und einer lecker Pizza ist bisher natürlich noch nicht viel passiert. Jaja, klar, ein paar Bier sind uns schon durch die Hande gegangen und der eine oder andere Witz wurde in gepflegter Runde ausgetauscht. Aber natürlich alles voller Anstand. Wie man uns halt so kennt.

Vernunft hat ein Gesicht. Mark auch.

Vernunft hat ein Gesicht. Mark auch.

Jetzt sitzen wir gerade im Hotel und machen eine Teambesprechung. Die Strategie steht schon: langsam berg auf, schnell berg runter und die ersten 5 Plätze verteilen wir dann spontan unter uns.  Irgendwie so sollte da doch ein Schuh draus werden…
Technisch sind wir jedenfalls versorgt – mit einem Sack voller Ersatzschläuche und ein paar Reifen kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Partsdealer.Dan packt an!

Partsdealer.Dan packt an!

Morgen schauen wir uns die Strecke an und rollen mal locker den Bikepark ab. Barny wird die Highlights auf Celluloid (für alle unter 30: Micro SD Card) bannen, so dass wir morgen Abend mal einen Einblick geben können, wie die FATties beim eher untypischen Einsatz im Bikepark punkten können.
Also, stay tuned. Es bleibt spannend. Auch für uns!

Barny bei der Arbeit

Barny bei der Arbeit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.