Wow! Schon im letzten Jahr hatte uns der Franzose fast den Atem stocken lassen, und auch beim 2021er Modell des LES Fat von Pivot ringen wir um Luft. Verdammt heiß das Teil, wird Zeit dass der Winter uns etwas abkühlt und eine gehörige Portion Schnee mitbringt, für maximalen Spaß auf verschneiten Trails, vielleicht mit dem Pivot FATBike.

Pivot LES Fat mit Carbon Starrgabel
Pivot LES Fat mit Carbon Starrgabel

Pivot weckt Sehnsüchte

Ein geschmeidig geformter Carbon-Rahmen mit ausgeglichener Geometrie in neutralem „cement“ gibt dem Pivot LES Fat seinen Charakter. 69 Grad Lenkwinkel und 72° Sitzwinkel, kurzer Reach und je nach Größe Sitzrohrlängen zwischen 38 und 48cm deuten auf gute Allroundeigenschaften hin, von ausgedehnten Touren bis hin zu fordernden Trail-Abfahrten.

Cement, so kommt das Pivot FATBike farblich daher.
Cement, so kommt das Pivot FATBike farblich daher.

Je nach Gusto bietet Pivot das LES Fat mit feiner Carbon Starrgabel oder wahlweise mit 100mm Manitou Mastodon an, so verschiebt und vergrößert sich der Einsatzbereich nochmal etwas. Für Individualaufbauten kann auch das Frameset mit Carbongabel, Steuersatz, Innenlager und RaceFace Kurbeln erworben werden.

Für die etwas härtere Gangart, Pivot LES Fat mit Manitou Mastodon
Für die etwas härtere Gangart, Pivot LES Fat mit Manitou Mastodon

Die innenverlegten Züge am Pivot LES Fat sorgen für cleane Optik. Ösen zur Befestigung von zwei Flaschenhaltern bringen auf Tour ausreichend regulierten Flüssigkeitshaushalt mit.

Echt schick, das Pivot FATBike
Echt schick, das Pivot FATBike

LES Fat auf 3,8 Zoll

Mit 3,8″ breiten Maxxis Minion bereiftem SunRingle MuleFüt Laufradsatz in 27,5 Zoll rollt das hochwertige aber auch nicht ganz günstige Komplettbike aus Frankreich durch die Bikeshops.

1x12 ist schon Standard, mit Shimano XT aber auch exklusiv
1×12 ist schon Standard, mit Shimano XT aber auch exklusiv

Dafür gibt's im Preis inklusive eine satte Ausstattung. Nichts geringeres als eine 1×12 Shimano XT Schaltung wechselt reibungslos die Gänge. Verzögert wird am LES Fat ebenfalls durch Shimano XT. Bis auf die RaceFace Turbine FATBike Kurbeln kommen die Anbauteile aus eigenem Hause. Sogar ein leichter Carbonlenker und Carbonsattelstütze sind mit an Bord.

Shimano XT Scheibenbremsen sorgen für satte Verzögerung am Pivot LES Fat
Shimano XT Scheibenbremsen sorgen für satte Verzögerung am Pivot LES Fat

Was bleibt?!

Das LES Fat von Pivot ist ein echter Geheimtipp. Diese Exklusivität hat allerdings auch ihren Preis. Das Ausstattungspaket spielt aber zumindest schonmal in der richtigen Liga. Leider konnten wir das Bike selbst noch nicht Testfahren, um auch zu den Fahreigenschaften noch mehr Hintergründe bieten zu können. Wir hoffen sehr, dass dies mit Unterstützung von Pivot nochmal klappt irgendwann.

Pivot LES Fat: gerüstet für jede Jahreszeit
Pivot LES Fat: gerüstet für jede Jahreszeit

2 Responses

  1. Rolf

    Sieht schick aus, aber wieso wird die Fatbikebranche als Nischenmarkt jetzt auch noch mit blöden Reifengrößenvariationen belästigt? War doch alles so schön einfach/ oldschool mit einem Durchmesser…

    Antworten
  2. Lukas

    Ziemlich cool. Danke für den Bericht!
    Wenn ich aber schon ein Luxus-Carbon-Fatbike nehmen würde, ohne es gefahren zu sein, dann würde ich eher zu Fatback (Corvus oder kurz dahinter: Skookum) tendieren.

    Fahrbericht des Pivots wäre dennoch interessant. Insbesondere im Vergleich zum deutschen Canyon Dude.

    Beste Grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.